DE-LAY

  • Moderatorin Henrietta Thompson heisst die 450 Besucherinnen und Besucher willkommen.

  • Akanksha Deo, IKEA Designerin aus Delhi, erklärt, wie sie aus dem Abfallprodukt Reisstrohhalm Körbe und Teppiche entwickelt.

  • Grace Jun, Gründerin des Open Style Labs in New York, entwickelt mit ihrem Team Kleider für Menschen mit einer Behinderung.

  • Leroy Mwasaru aus Kenya

  • Moderatorin Henrietta Thompson im Gespräch mit der US-Amerikanerin Martha Cotton, leitende Designerin bei FJORD, einem Think Tank von Accenture.

  • Henrietta Thompson interviewt Tessa Clarke, Co-Gründer von OLIO, einer foodsharing-App.

  • Mittagspause: Die Besucherinnen im Innenhof des Basler Volkshauses

  • Flying Dinner im Unionssaal des Basler Volkshauses

  • V.l.n.r.: Aurel Hosennen (IKEA), Raphael Rossel, Akansha Deo, Jessica Anderen (CEO IKEA Schweiz), Marcus Engman, Tessa Clarke, Martha Cotton, Adina Rom, Simona Scarpaleggia (Ex CEO IKEA Schweiz), Leroy Mwasaru, Grace Jun und Henrietta Thompson

Democratic Design Day

Zum vierten Mal in Folge war de-lay GmbH beauftragt worden, für IKEA Schweiz AG den Democratic Design Day zu planen und durchzuführen. 450 Gäste besuchten den ausverkauften Anlass im Basler Volkshaus.

KundeIKEA Schweiz AG

ProjektDemocratic Design Day 2019

Leistungen de-layKURATION UND KONZEPTION, GESAMTKOORDINATION, UMSETZUNG

Jahr2019